Sternsingeraktion in Roth und Eckersmühlen

dks 2024 aktionsmotto gemeinsam fuer unsere erde sDie Sternsingerkation in unserer Pfarrei findet jedes Jahr vom 02. - 06. Januar statt. Jedes Jahr sind circa 50 Sternsingerinnen und Sternsinger in Roth, Eckersmühlen und Umgebung unterwegs, um den Bewohnern den Neujahressegen in die Häuser zu bringen.
Gleichzeitig werden jedes Jahr über 25.000€ für notleidende Kinder weltweit gesammelt.
Organisiert wird die Aktion von einem Team aus Ehrenamtlichen der Pfarrei.


Kontakt zum Team:

Ansprechpartner: Jonas Reißmann
Mail: sternsinger.roth@web.de
Telefon/WhatsApp: 0177 9070045

 

Downloads zur Aktion 2024:

Einladung & Anmeldung zur Aktion: pdfEinladung Aktion 2024

Terminliste zur Aktion: pdfTerminliste 2024 (Stand 30.11.)

Sternsingertext Roth: pdfText Roth

Sternsingertext Eckersmühlen: pdfText Eckersmühlen

Sternsingerlieder: pdfLieder

Infoschreiben für neue Sternsinger: pdfInfoschreiben für Eltern


Spendenkonto: 
Kath. Pfarrkirchenstiftung Roth; „Sternsingeraktion 2024“
IBAN: DE17 7509 0300 0005 1017 27


 

Sternsingeraktion 2024 in Roth und Eckersmühlen: 18.000 Euro für Kinder in Not gesammelt

GruppenbildSternsinger24In der ersten Januarwoche waren in Roth und Eckersmühlen wieder die Sternsingerinnen und Sternsinger unterwegs, um den Segen in die Häuser zu bringen und um Spenden für benachteiligte Kinder in aller Welt zu sammeln.

Bei der Aktion Dreikönigsingen, die diesmal deutschlandweit unter dem Motto „Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“ stand, haben die 48 Kinder und Jugendlichen insgesamt fast 18.000 Euro für Kinder in Not gesammelt. Davon haben die 32 Sternsinger in Roth 15.700 Euro eingenommen, die zwölf Eckersmühlener Sternsinger ka-men auf 2.200 Euro. Nach den bisherigen Erfahrungen dürften die Summen noch um einiges steigen, weil auch nachträglich immer noch Spenden eingehen.

Beim Abschlussgottesdienst an Heiligdreikönig in der Rother Pfarrkirche dankte Jonas Reißmann als Koordinator der Sternsingeraktion allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die sich als Sternsingerinnen und Sternsingern sowie als Begleiter und bei der Organisation engagiert hatten. Dadurch sei wieder ein hervorragendes Spendenergebnis erzielt worden, obwohl die Zahl der Sternsinger im Vergleich zur Zeit vor Corona deutlich gesunken sei. Besonders hob er die 13 Stern-singer hervor, die trotz des schlechten Wetters an drei oder sogar an allen vier Tagen durch Roth gezogen seien. Auch Pfarrer Christian Konecny war voll des Lobes für die Sternsingerinnen und Sternsinger sowie für das Organisationsteam. Er dankte besonders auch Jonas Reißmann, der sich über viele Jahre in herausragender Weise für die Pfarrei engagiert habe und der die Sternsin-geraktion nun nach mehreren Jahren zum letzten Mal koordiniert hatte.


Spenden für die Sternsingeraktion 2024 können noch in den Pfarrbüros abgegeben oder überwie-sen werden (Katholische Pfarrkirchenstiftung Roth, Verwendungszweck: „Sternsingeraktion 2024“, Liga-Bank, IBAN: DE17 7509 0300 0005 1017 27). Informationen: www.pfarrei-roth.de/sternsin-geraktion