Nachrichten aus der Pfarrei

Wichtige Informationen unserer Pfarrei zur Corona-Krise

Aktuelle Hinweise und Anweisungen zum Gottesdienstbesuch werden auf der Homepage und in der Gottesdienstordnung veröffentlicht (siehe Hygiene + Livestreams). Bitte informieren Sie sich stets aktuell auf unserer Homepage und in der jeweiligen Gottesdienstordnung.

Ab So, 3. April gelten weitreichende Lockerungen für die Gottesdienste, kurz zusammengefasst gilt:

  • Das Tragen von FFP2-Masken wird während des Gottesdienstes dringend empfohlen, besonders bei Unterschreitung der Abstände und beim Singen.

  • Abstandsgebot von 1,5m zwischen Hausständen entfällt, Markierungen an den Sitzplätzen und gesperrte Plätze entfallen, Ordnerdienste an den Eingängen sind nicht mehr notwendig, die Weihwasserbecken an den Kircheneingängen werden wieder befüllt mit Weihwasser und die Regelungen zum Kommunionempfang sind wieder in Art und Weise wie vor der Pandemie.

Bitte achten Sie weiterhin auf Ihre Mitmenschen und gehen Sie achtsam miteinander um! 

 

Weitere Hinweise:

  • Bitte in das Pfarrbüro nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung kommen. Bitte erledigen Sie alle Anfragen vorzugsweise telefonisch oder per E-Mail.

 
Livestreams:



 
 

Sternsinger-Aktion im kleinen Rahmen

Wegen der Corona-Pandemie findet die Sternsinger-Aktion 2022 erneut anders als gewohnt statt. Der Pfarrverband Roth-Büchenbach will das Fest Heilige Drei Könige angemessen feiern und die Gläubigen um Spenden für die weltweiten Projekte des Kindermissionswerks bitten.Slogan Corona Button Asche aber sicher rgb

Bei den Gottesdiensten rund um den Dreikönigstag werden in den Kirchen Sternsinger singen. Für die Gläubigen liegen in den Kirchen in Roth und Eckersmühlen und Büchenbach Spendentüten und kleine Päckchen mit Dreikönigs-Utensilien (Aufkleber und Kreide, Anregungen für die Haussegnung sowie Informationen zu Spenden) bereit, damit sie in ihren Häusern selbst eine Besinnung halten und das Dreikönigszeichen „20*C+M+B+22“ (das bedeutet: „Christus mansionem benedicat“ / „Christus segne dieses Haus“) an ihre Türen zeichnen können. Wer nicht in die Kirche kommen kann, kann sich beim Sternsinger-Team melden (Roth: Tel. 0177 9070045 und sich die Tütchen nach Hause bringen lassen.

Zudem ist geplant, dass am Nachmittag des 6. Januar Sternsingergruppen auf öffentlichen Plätzen in Roth im Pfarrverband stehen und so den Segen an die Bewohner der Stadt weitergeben. Für genauere Infos beachten Sie bitte im Neuen Jahr die Informationen auf der Homepage und in der Presse, genaue Planungen sind aufgrund der ungewissen Lage nicht möglich.

Die Gläubigen werden gebeten, auch heuer wieder eine Spende zu geben, um das Kindermissionswerk bei seinen zahlreichen Hilfsprojekten in aller Welt zu unterstützen. Mit dem Motto der Aktion Dreikönigssingen 2022 „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ machen die Sternsinger auf die mangelhafte medizinische Versorgung von Kindern in Afrika aufmerksam. Dort sterben täglich Babys und Kleinkinder an Mangelernährung, Lungenentzündung, Malaria und anderen Krankheiten, die man vermeiden oder behandeln könnte. Die Folgen des Klimawandels und der Corona-Pandemie stellen eine zusätzliche Gefahr für die Gesundheit dar.

Das Spendenkonto für Roth und Eckersmühlen: Katholische Pfarrkirchenstiftung Roth; „Sternsingeraktion 2021“; IBAN: DE17 7509 0300 0005 1017 27

Die Gottesdiensttermine, ein Video der Rother Sternsinger und weitere Informationen zur Sternsinger-Aktion 2022 sind auf der Homepage zu finden: www.pfarrei-roth.de/sternsingeraktion