Nachrichten aus der Pfarrei

Wichtige Informationen unserer Pfarrei zur Corona-Krise

  • Aktuelle Hinweise und Anweisungen zum Gottesdienstbesuch werden auf der Homepage und in der Gottesdienstordnung veröffentlicht (siehe Hygiene + Livestreams). Bitte informieren Sie sich stets aktuell auf unserer Homepage und in der jeweiligen Gottesdienstordnung.

  • Bitte in das Pfarrbüro nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung kommen. Bitte erledigen Sie alle Anfragen vorzugsweise telefonisch oder per E-Mail.

  • Das Jugendheim hat für Pfarrei-Interne Gruppierungen wieder geöffnet, für weitere Infos und das Hygienekonzept wenden Sie sich bitte an der Pfarrbüro.

  • Zur Teilnahme an Gottesdiensten ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Der Mund-Nasenschutz muss bis auf Weiteres ab Betreten des Pfarreigeländes und während des ganzen Gottesdienstes getragen werden. Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren müssen lediglich eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Kinder unter sechs Jahren sind wie bisher auch schon von der Maskenpflicht befreit, ebenso wie Personen, die aufgrund einer Behinderung oder aus anderen gesundheitlichen Gründen der Trageverpflichtung nicht unterliegen.

  • Der Gemeindegesang mit Maske ist wieder erlaubt. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gotteslob mit!
     
  • Teilweise Übertragung von Gottesdiensten in einem Livestream: Link zum Livestream Angebot.

    Letzter Livestream: Fronleichnam 3.Juni 9.00 Festgottesdienst mit eucharistischer Anbetung
    Nächster Livestream: Sonntag 13.Juni 10.30 Hl. Messe

 
 

„Segen bringen, Segen sein“ - Sternsinger 2020 in Roth

Auch in diesem Jahr ziehen die Sternsinger wieder durch Roth und Eckersmühlen. Von Donnerstag, 2. Januar bis Sonntag, 5. Januar 2020 gehen sie in der Kreisstadt von Haus zu Haus. Die Sternsinger-Aktion 2020 steht unter dem Motto „Frieden! Im Libanon und weltweit“. Die Spendengelder kommen nicht nur Kindern und Jugendlichen im Libanon zugute, sondern sie werden auch für viele andere Projekte weltweit eingesetzt, mit denen Kindern in Not geholfen wird.

Die Rother Sternsinger, die 2019 über 28.500 Euro für notleidende Kinder in aller Welt gesammelt haben, bitten auch dieses Mal wieder um herzliche Aufnahme. Geplant ist folgende Route durch Roth:

Donnerstag, 2. Januar 2020: Innenstadt, Gartenstr.; Hilpoltsteiner Str.; Münchener Str. von Kreuzung Städlerstraße stadtauswärts bis Gredl; Bahnhofsstraße bis hinter E-Center; Ignaz-Greiner-Haus; Barnsdorf; Ober- und Untersteinbach; Gewerbegebiet; Allersbergerstr.

Freitag, 3. Januar 2020: Rother Norden (Eigenheim); Hans-Roser-Haus Wohnungen Hilpoltsteiner Str. und Pflegestationen; Eckersmühlen

Samstag, 4. Januar 2020: Kupferplatte; Mühlbergweg; Rothaurach; Krankenhaus; Eckersmühlen

Sonntag, 5. Januar 2020: Rother Süden (Schulviertel); Münchener Str. von Gredl bis Kiliansdorf; Kiliansdorf; Belmbrach

Sollten es die Sternsinger nicht schaffen, ein Gebiet am angekündigten Tag vollständig zu besuchen, so versuchen sie dies am Samstag, 4. Januar 2020 nachzuholen. Eventuelle Änderungen können Sie während der Aktion auf www.pfarrei-roth.de/sternsingeraktion einsehen. Jede Sternsingergruppe hat einen Ausweis dabei, der sie zum Sammeln berechtigt und vom Pfarrer unterschrieben ist. Die Sternsinger-Aktion 2020 endet am Sonntag, 6. Januar mit dem Besuch der Sternsinger im „Augustinum“ sowie mit dem Festgottesdienst mit allen Sternsingern aus Roth und Eckersmühlen um 10:30 Uhr in der katholischen Kirche.

Es werden noch einige Sternsinger gesucht! Wir freuen uns sehr über eine Anmeldung über die angegebenen Kontaktdaten.

Informationen zur Sternsingeraktion in Roth: Katholische Pfarrei Roth,

Pfarrbüro, Tel. 0177 9070045, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.pfarrei-roth.de/sternsingeraktion