Nachrichten aus der Pfarrei

Wichtige Informationen unserer Pfarrei zur Corona-Krise

  • In der nächsten Zeit entfallen alle Gottesdienste in den Kirchen unserer Pfarrei.
  • Die Kirchen werden zum Gebet geöffnet bleiben.
  • Das Pfarrbüro ist bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Bitte erledigen Sie alle Anfragen telefonisch oder per E-Mail.
  • Das Jugendheim bleibt auf absehbare Zeit geschlossen.
  • Die Erstkommunionen in Roth und Eckersmühlen sind abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Kontakt mit den Erstkommunionkindern und Jugendlichen wird über E-Mails aufrecht erhalten.
  • Bitte informieren Sie sich stets aktuell auf unserer Homepage www.pfarrei-roth.de (siehe insbesondere die jeweilige Gottesdienstordnung).
  • Übertragung von Gottesdiensten in einem Livestream: Link zum Livestream Angebot.
    Nächster Livestream: Sa 28.3 18:00, So 29.3 10:30
  • "Hoffnungsfunken" Das Angebot der Diözese Eichstätt mit vielen Impulsen,Gebetsvorschlägen,  Musik...

„Ich bin die Magd des Herrn!“ Besinnliche Lieder und Texte zum Advent

„Ich bin die Magd des Herrn!“ Besinnliche Lieder und Texte zum AdventSonntag, 1. Dezember 2019, 15.00 Uhr
in der Katholischen Kirche „Mariä Aufnahme in den Himmel“, Roth

Engel sind in der Bibel Boten Gottes – in ihnen erfahren Menschen auf besondere Weise seine Zuwendung. So ist es auch ein Engel, der Maria die frohe Botschaft verkündet: Sie soll den Erlöser, zur Welt bringen und Mutter Gottes werden. Eine Botschaft, die Maria mit ihrem „Ja“ beantwortet. Aus tiefem Herzen willigt sie ein: „Ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort!“
Diese Adventsbesinnung lädt in berührenden Liedern und Texten dazu ein, sich auf das Kommen des Herrn an Weihnachten vorzubereiten und wie Maria hellhörig zu werden für das, was er Menschen in ihrem Leben sagen will.
Gestaltet wird der Nachmittag von verschiedenen musikalischen Gruppen der Pfarrei. Neben weniger bekannten Klängen erwarten die Besucher auch altbekannte Adventslieder wie „Es kommt ein Schiff geladen“ oder „Maria durch ein Dornwald ging“.
Der Eintritt ist frei!