Nachrichten aus der Pfarrei

Wichtige Informationen unserer Pfarrei zur Corona-Krise

  • Aktuelle Hinweise und Anweisungen zum Gottesdienstbesuch werden auf der Homepage und in der Gottesdienstordnung veröffentlicht (siehe Hygiene + Livestreams). Bitte informieren Sie sich stets aktuell auf unserer Homepage und in der jeweiligen Gottesdienstordnung.

  • Bitte in das Pfarrbüro nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung kommen. Bitte erledigen Sie alle Anfragen vorzugsweise telefonisch oder per E-Mail.

  • Das Jugendheim hat für Pfarrei-Interne Gruppierungen wieder geöffnet, für weitere Infos wenden Sie sich bitte an der Pfarrbüro. Das Hygienekonzept zum Download ist hier zu finden.

  • Es ist eine FP2-Maske oder eine Maske mit mindestens gleichwertigem genormtem Standard zu tragen (FFP2-Maskenpflicht); Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und 16. Geburtstag müssen nur eine medizinische Gesichtsmaske tragen. Alle weiteren Infos entnehmen Sie bitte auf Hygiene + Livestreams.

  • Wir bitten Sie wieder Ihr eigenes Gotteslob zum Gottesdienst mitzubringen. Wenn Sie ein Gotteslob der Pfarrei benutzen, bitten wir Sie es beim Verlassen der Kirche auf den dafür gesondert bereitstehenden Tisch abzulegen. 

  • Teilweise Übertragung von Gottesdiensten in einem Livestream: Link zum Livestream Angebot.

    Letzter Livestream: Sonntag 28.November 10.30 - Familiengottesdienst
    Nächster Livestream: Sonntag 12. Dezember 10.30 - Heilige Messe


 
 

Geist ist genial - Firmung 2014 in Roth

BildseiteFirmungKFAm Pfingstsonntag 2014 empfingen 33 Jungen und Mädchen der Pfarrei Roth das Sakrament der Firmung. Gespendet wurde es ihnen von Weihbischof Adolfo Bittschi aus Sucre in Bolivien, der aus unserer Diözese Eichstätt stammt.

Der Bischof wies in seiner Predigt mit einem Wort von Papst Franziskus darauf hin, dass es nur eine einzige Sache im Leben gebe, die wirklich traurig sei: kein Heiliger zu werden. Die Firmlinge sollten es einfach einmal ausprobieren, wirklich mit Gott zu rechnen in ihrem Leben – und sie würden manche Überraschung erleben.

Anschließend rief der Bischof durch die Handauflegung und die Salbung mit Chrisam die Kraft des Heiligen Geistes auf die Jugendlichen herab.