Nachrichten aus der Pfarrei

Wichtige Informationen unserer Pfarrei zur Corona-Krise

  • Aktuelle Hinweise und Anweisungen zum Gottesdienstbesuch werden auf der Homepage und in der Gottesdienstordnung veröffentlicht (siehe Hygiene + Livestreams). Bitte informieren Sie sich stets aktuell auf unserer Homepage und in der jeweiligen Gottesdienstordnung.

  • Bitte in das Pfarrbüro nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung kommen. Bitte erledigen Sie alle Anfragen vorzugsweise telefonisch oder per E-Mail.

  • Das Jugendheim hat für Pfarrei-Interne Gruppierungen wieder geöffnet, für weitere Infos und das Hygienekonzept wenden Sie sich bitte an der Pfarrbüro.

  • Zur Teilnahme an Gottesdiensten ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Der Mund-Nasenschutz muss bis auf Weiteres ab Betreten des Pfarreigeländes und während des ganzen Gottesdienstes getragen werden. Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren müssen lediglich eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Kinder unter sechs Jahren sind wie bisher auch schon von der Maskenpflicht befreit, ebenso wie Personen, die aufgrund einer Behinderung oder aus anderen gesundheitlichen Gründen der Trageverpflichtung nicht unterliegen.

  • Der Gemeindegesang mit Maske ist wieder erlaubt. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gotteslob mit!
     
  • Teilweise Übertragung von Gottesdiensten in einem Livestream: Link zum Livestream Angebot.

    Letzter Livestream: Fronleichnam 3.Juni 9.00 Festgottesdienst mit eucharistischer Anbetung
    Nächster Livestream: Sonntag 13.Juni 10.30 Hl. Messe

 
 

Neue kath. Kirchenverwaltung nimmt ihre Tätigkeit auf

2019 Kirchenverwaltung RothDie Kirchenverwaltung der kath. Kirchenstiftung Mariä Aufnahme in den Himmel Roth hat mit ihrer konstituierenden Sitzung ihre Tätigkeit aufgenommen. Sie wurde am 18.11.2018 von den Mitgliedern der Kirchengemeinde für 6 Jahre (2019 – 2024) gewählt. In der ersten Sitzung wurde der bisherige langjährige Kirchenpfleger Herr Heinz Bieberle erneut bestätigt. Von den 6 ehrenamtlichen Mitgliedern der Kirchenverwaltung ist Herr Bieberle bereits seit 1995, Herr Dr. Stephan Barthel seit 2001 Mitglied der Kirchenverwaltung. Pfarrer Christian Konecny ist kraft seines Amtes Kirchenverwaltungsvorstand. Zusätzlich gibt es einen Vertreter des Pfarrgemeinderats in der Kirchenverwaltung.

Aufgabe der Kirchenverwaltung ist es, die Finanzen der Kirche vor Ort sinnvoll und nachhaltig einzusetzen. Die Kirchenverwaltung ist daher ein wichtiges Organ der demokratischen Mitbestimmung der Gläubigen. Sie entscheidet unter anderem über den Haushalt der Kirchenstiftung incl. Kindertagesstätten, Personalfragen und Baumaßnahmen. Die Sitzungen der Kirchenverwaltung sind nicht-öffentlich, jedoch wird ein enger Kontakt mit dem Pfarrgemeinderat der Kirchengemeinde gehalten, sodass die Wünsche der Gemeindemitglieder gemäß dem Motto „Gemeinsam Kirche sein“ Berücksichtigung finden können.

Die Kirchenstiftung hat 3 Kindertagesstätten in Roth, wobei eine der wichtigsten anstehenden Aufgaben die Sanierung des Kindergartens Hl. 3 Könige ist. Weitere Aufgaben der nächsten Jahre sind die Modernisierung des kath. Jugendheims sowie energieeinsparende Maßnahmen der kirchlichen Gebäude. Bedingt durch den Umbau der Kirche und Sanierung des Kirchendachs sowie Kirchturmsockels in den letzten Jahren bestehen noch Schulden, die in den nächsten Jahren abgebaut werden müssen.