Nachrichten aus der Pfarrei

Wichtige Informationen unserer Pfarrei zur Corona-Krise

  • Aktuelle Hinweise und Anweisungen zum Gottesdienstbesuch werden auf der Homepage und in der Gottesdienstordnung veröffentlicht (siehe Hygiene + Livestreams). Bitte informieren Sie sich stets aktuell auf unserer Homepage und in der jeweiligen Gottesdienstordnung.

  • Bitte in das Pfarrbüro nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung kommen. Bitte erledigen Sie alle Anfragen vorzugsweise telefonisch oder per E-Mail.

  • Das Jugendheim hat für Pfarrei-Interne Gruppierungen wieder geöffnet, für weitere Infos wenden Sie sich bitte an der Pfarrbüro. Das Hygienekonzept zum Download ist hier zu finden.

  • Es ist eine FP2-Maske oder eine Maske mit mindestens gleichwertigem genormtem Standard zu tragen (FFP2-Maskenpflicht); Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und 16. Geburtstag müssen nur eine medizinische Gesichtsmaske tragen. Alle weiteren Infos entnehmen Sie bitte auf Hygiene + Livestreams.

  • Wir bitten Sie wieder Ihr eigenes Gotteslob zum Gottesdienst mitzubringen. Wenn Sie ein Gotteslob der Pfarrei benutzen, bitten wir Sie es beim Verlassen der Kirche auf den dafür gesondert bereitstehenden Tisch abzulegen. 

  • Teilweise Übertragung von Gottesdiensten in einem Livestream: Link zum Livestream Angebot.

    Letzter Livestream: Sonntag 28.November 10.30 - Familiengottesdienst
    Nächster Livestream: Sonntag 12. Dezember 10.30 - Heilige Messe


 
 

Sitzung des Pfarrgemeinderats

Themen der jüngsten Sitzung des Pfarrgemeinderats Roth waren die Vorstellung des Helferkreises Asyl, die Spendenaktion für die Kirchdachsanierung, das bevorstehende Pfarrfest, das Erstkommunionkonzept sowie weitere Berichte und Termine.
Nach dem Geistlichen Wort von Pfarrer Dr. Christian Löhr stellte Edgar Griese den ehrenamtlichen Helferkreis Asyl vor. Zurzeit seien zehn Helfer im Einsatz. Da aber täglich in Roth neue Asylanten erwartet werden, die in den neuen Unterkünften am Sieh-Dich-Für-Weg und am Kiefernweg untergebracht werden, seien weitere ehrenamtlich Helfer erforderlich. Daher werde jegliche Unterstützung beispielsweise bei Behördengängen der Asylanten, dankbar angenommen. Im Haus am Sieh-Dich-Für-Weg solle überdies eine Begegnungsstätte für Asylanten und Interessenten aus der Bevölkerung eingerichtet werden.
Heinz-Dieter Könnings referierte im Auftrag der Kirchenverwaltung über Vorschläge zur Spendenaktion für die Kirchdachsanierung. Diese Aktion werde auch auf der Titelseite der Homepage bekanntgemacht. Die Kollekte an jedem ersten Sonntag im Monat werde ausschließlich für die

Dachsanierung verwendet. Ferner solle jede Gruppe der Pfarrei eine Spendenaktion übernehmen. Geplant seien ferner ein Konzert zugunsten der Dachsanierung sowie eine Versteigerung von höherwertigen Gegenständen. Selbstverständlich werben auch die Mitglieder der Kirchenverwaltung im eigenen Umfeld und bei Firmen durch Übergabe einer Spendentüte um entsprechende Beträge.
Das Pfarrfest findet am Sonntag, 29. Juni, statt. Dabei sind nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr Mittagessen, Kaffee und Kuchen, eine Kinderolympiade, ein Film über die Kinderkrippe und eine kurze Schlussandacht um 16.15 Uhr vorgesehen.
Pfarrer Dr. Löhr erläuterte das neue Erstkommunionkonzept 2014, das laut eines Reflexionsgesprächs mit den Eltern sehr positiv aufgenommen wurde. Das Konzept besteht aus vier Säulen: Religionsunterricht durch den Pfarrer in den 3. Klassen der drei Rother Grundschulen, mehrere „Weggottesdienste" am Mittwochnachmittag, wobei die Kinder aktiv einbezogen werden, ferner etwa sieben Elterngesprächskreise am Samstagvormittag, zeitgleich Einüben von Liedern mit den Kommunionkindern.
Grundsätzlich sprach sich der Pfarrgemeinderat für eine moderne Form der Volksmission aus, weil der Pfarrei „eine Auffrischung im Glauben gut täte". Pfarrer Dr. Löhr wird zu entsprechenden Gruppen Kontakt aufnehmen. Auf folgende Termine wurde besonders hingewiesen: 13. Juni Redaktionsschluss für den Sommerpfarrbrief, 26. Juni Terminabsprache der Gruppen der Pfarrei, 5. Juli Einführung des neuen Gotteslobs, 6. Juli Jugendgottesdienst um 19 Uhr im Freien, 13. Juli Diözesantag der Pfarrgemeinderäte anlässlich der Willibaldsfestwoche in Eichstätt.