Nachrichten aus der Pfarrei

Wichtige Informationen unserer Pfarrei zur Corona-Krise

  • Aktuelle Hinweise und Anweisungen zum Gottesdienstbesuch werden auf der Homepage und in der Gottesdienstordnung veröffentlicht (siehe Hygiene + Livestreams). Bitte informieren Sie sich stets aktuell auf unserer Homepage und in der jeweiligen Gottesdienstordnung.

  • Bitte in das Pfarrbüro nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung kommen. Bitte erledigen Sie alle Anfragen vorzugsweise telefonisch oder per E-Mail.

  • Das Jugendheim hat für Pfarrei-Interne Gruppierungen wieder geöffnet, für weitere Infos wenden Sie sich bitte an der Pfarrbüro. Das Hygienekonzept zum Download ist hier zu finden.

  • Seit 02. September gelten folgende neue Bestimmungen: Das Tragen eines medizinischen Mund-Naseschutzes ist ausreichend. Sobald der Sitzplatz mit dem nötigen Hygieneabstand eingenommen ist, darf die Maske (auch zum Singen) ausgezogen werden. Alle weiteren Infos entnehmen Sie bitte auf Hygiene + Livestreams.
     
  • Teilweise Übertragung von Gottesdiensten in einem Livestream: Link zum Livestream Angebot.

    Letzter Livestream: Sonntag 3.Oktober 10.30 Familiengottesdienst
    Nächster Livestream: Sonntag 24.Oktober 10.30 Hl.Messe
 
 

Gebet und Spenden für die Partnerdiözese

Eichstätter Bischof Hanke ruft zur Solidarität mit Indien auf

fuerbitte poonaEichstätt. (pde) – Bischof Gregor Maria Hanke ruft die Gläubigen der Diözese Eichstätt dazu auf, für die Schwestern und Brüder der indischen Partnerdiözese Poona zu beten. Ein Fürbittvorschlag des Eichstätter Oberhirten lautet: „Herr Jesus Christus, du bist unser Halt in schweren Zeiten. Wir bitten dich besonders für unsere Brüder und Schwestern in unserer indischen Partnerdiözese Poona, die gerade besonders unter der Corona-Epidemie leiden. Schenke Heilung den Kranken, Trost und Hoffnung den Leidenden und Weisheit und Energie denen, die in Politik und Gesundheitswesen verantwortlich in Poona und ganz Indien handeln müssen.“ Die Gläubigen sowie die Priester im Bistum Eichstätt sind eingeladen, die Menschen in Poona und ganz Indien in ihr Gebet einzuschließen.

Indien ist momentan von einer besonders schweren Welle der Corona-Pandemie betroffen. Auch die westindische Diözese Poona, mit der das Bistum Eichstätt seit 1955 eine enge Partnerschaft pflegt, ist mit vielen positiven Corona-Fällen konfrontiert. In einem Schreiben warnt Thomas Dabre, Bischof der Diözese Poona, seine Mitbrüder vor dem Virus: „Corona liegt in der Luft, seid auch Zuhause vorsichtig.“ Er fordert die Priester auf, Sorge für sich und ihre Mitarbeitenden zu tragen: „Wir dürfen ihr und euer Leben nicht riskieren“, so der Bischof weiter. Laut Dabre mussten bereits die Einrichtungen einer Pfarrei vollständig geschlossen und isoliert werden, da alle Personen vor Ort positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Auch von einem Todesfall berichtet Bischof Dabre.

Das Referat Weltkirche der Diözese Eichstätt ruft zur Hilfe für die Menschen in Indien auf. Spenden unter dem Stichwort „Corona-Poona“ können auf das Konto der Weltkirche bei der LIGA Bank getätigt werden. IBAN: DE98 7509 0300 0007 6012 20.