Nachrichten aus der Pfarrei

Wichtige Informationen unserer Pfarrei zur Corona-Krise

Aktuelle Hinweise und Anweisungen zum Gottesdienstbesuch werden auf der Homepage und in der Gottesdienstordnung veröffentlicht (siehe Hygiene + Livestreams). Bitte informieren Sie sich stets aktuell auf unserer Homepage und in der jeweiligen Gottesdienstordnung.

Regelungen für die Gottesdienste am Wochenende:

  • Maskenpflicht während der Gottesdienste: Während des gesamten Gottesdienstes ist das Tragen einer FFP2-Maske für alle ab 16 Jahren verpflichtend (bis einschließlich 5 Jahre keine Maskenpflicht, von 6 bis 16 Jahren medizinische Maske).


Während der Gottesdienste unter der Woche wird dringend empfohlen eine Maske zu tragen. Schützen Sie sich dadurch selbst und die anderen Gottesdienstteilnehmer.

Weitere Hinweise:

  • Bitte in das Pfarrbüro nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung kommen. Bitte erledigen Sie alle Anfragen vorzugsweise telefonisch oder per E-Mail.

  • Wir bitten Sie wieder Ihr eigenes Gotteslob zum Gottesdienst mitzubringen. Wenn Sie ein Gotteslob der Pfarrei benutzen, bitten wir Sie es beim Verlassen der Kirche auf den dafür gesondert bereitstehenden Tisch abzulegen.

  • Alle weiteren Infos entnehmen Sie bitte auf Hygiene + Livestreams.

Livestreams:



 
 

Erstkommunion am Weißen Sonntag

EK Roth2014aAm Weißen Sonntag feierten 37 Kinder der 3. Klassen der drei Rother Grundschulen in der katholischen Pfarrkirche Roth ihre Erstkommunion. Viele Angehörige und Freunde waren zum Festgottesdienst gekommen, so dass in der Kirche auch alle Stehplätze gefüllt waren. Das Thema "In Gottes Hand geborgen" nahm Bezug auf die von den Kommunionkindern gestalteten Fensterbilder in der Kirche zu den sieben Schöpfungstagen.

Die Erstkommunionkinder trugen die Kyrie-Anrufungen, Fürbitten und Erklärungen zur Gabenbereitung vor. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Jugendchor und von der Orgel gestaltet. Pfarrer Dr. Christian Löhr, der die Kinder in der Schule und in der Gemeinde auf die Erstkommunion vorbereitet hatte, spannte einen Bogen vom Evangelium mit dem zweifelnden Thomas ins Heute.

Der Weiße Sonntag 2014 sei ein ganz besonderer Tag durch die Erstkommunion in Roth, aber auch die Heiligsprechung zweier Päpste zeitgleich in Rom. Die ängstlich hinter verschlossenen Türen versammelten Jünger Jesu waren eine Woche nach Ostern wieder zusammen und brachen das Brot miteinander, was der früheste Beleg für eine sich ausbildene Sonntagsordnung in der Bibel sei. Sie hatten Thomas erzählt, dass Christus lebe. Nun kann Thomas ihn selbst sehen und berühren und spricht sein Glaubensbekenntnis "Mein Herr und mein Gott".

Löhr ermutigte die Eltern, Paten und Angehörigen, die Kinder weiter auf ihrem Glaubensweg zu begleiten und ihnen gute Vorbilder zu sein, gerade auch, wenn viele Kinder nun in der Ministrantengemeinschaft mitmachen wollen. Der Erstkommuniontag schloss mit einer eucharistischen Dankandacht am Spätnachmittag in der Kirche ab. Nun freuen sich die Kinder auf ihren Erstkommunionausflug nach Eichstätt.