Nachrichten aus der Pfarrei

Wichtige Informationen unserer Pfarrei zur Corona-Krise

  • Aktuelle Hinweise und Anweisungen zum Gottesdienstbesuch werden auf der Homepage und in der Gottesdienstordnung veröffentlicht (siehe Hygiene + Livestreams). Bitte informieren Sie sich stets aktuell auf unserer Homepage und in der jeweiligen Gottesdienstordnung.

  • Bitte in das Pfarrbüro nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung kommen. Bitte erledigen Sie alle Anfragen vorzugsweise telefonisch oder per E-Mail.

  • Das Jugendheim hat für Pfarrei-Interne Gruppierungen wieder geöffnet, für weitere Infos wenden Sie sich bitte an der Pfarrbüro. Das Hygienekonzept zum Download ist hier zu finden.

  • Zur Teilnahme an Gottesdiensten ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Der Mund-Nasenschutz muss bis auf Weiteres ab Betreten des Pfarreigeländes und während des ganzen Gottesdienstes getragen werden. Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren müssen lediglich eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Kinder unter sechs Jahren sind wie bisher auch schon von der Maskenpflicht befreit, ebenso wie Personen, die aufgrund einer Behinderung oder aus anderen gesundheitlichen Gründen der Trageverpflichtung nicht unterliegen.

  • Der Gemeindegesang mit Maske ist wieder erlaubt. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gotteslob mit!
     
  • Teilweise Übertragung von Gottesdiensten in einem Livestream: Link zum Livestream Angebot.

    Letzter Livestream: Sonntag 25.Juli 10.30 Familiengottesdienst
    Nächster Livestream: Sonntag 15.August 10.30 Hl. Messe zum Patrozinium

 
 

Gottesdienste Pfarrei in der Karwoche und an Ostern

Der Palmsonntagsgottesdienst in der katholischen Pfarrei Roth beginnt um 10.15 Uhr an der TSV-Turnhalle. Dort findet die Segnung der Palmzweige statt. Dann ziehen der liturgische Dienst und die Gläubigen in einer Prozession zur Pfarrkirche. In der anschließenden heiligen Messe wird das Leiden und Sterben Christi vorgetragen. Die Liturgie wird von der Schola und den Halleluja-Kids gestaltet.
Der Palmsonntag erinnert nicht nur an den Einzug Jesu in Jerusalem, sondern ist zugleich der Auftakt zur Karwoche, in der die Christen des Leidens und Sterbens Christi gedenken. Besonders eingeladen werden die Gläubigen zu den Gottesdiensten am Gründonnerstag, Karfreitag und an den Ostertagen.

Am Gründonnerstag findet die A-bendmahlsmesse in der Pfarrkirche Roth und in der Filialkirche Eckersmühlen um 19 Uhr statt. Um 20 Uhr folgt in Jugendheim die Paschafeier der Jugend.
Am Karfreitag wird in beiden Kirchen um 9 Uhr der Kreuzweg gebetet und um 15 Uhr zur Todesstunde Christi die Karfreitagsliturgie gehalten. Gleichzeitig findet im Jugendheim die Kinderkirche statt. Um 19 Uhr wird ein Film über das Leiden und Sterben Christi gezeigt. Der Karsamstag gilt als Tag der Grabesruhe. In Roth werden um 8.30 Uhr die Laudes ‚(Trauermette) gesungen.

Am Ostersonntag früh um 5 Uhr versammeln sich die Gläubigen in Roth zur feierlichen Osternachtfeier mit Weihe des Osterfeuers und der Osterkerze und der eigentlichen Auferstehungsfeier, die musikalisch vom Kirchenchor gestaltet wird. Es schließt sich das Osterfrühstück im Pfarrsaal an. Das Osterhochamt wird in Eckersmühlen um 9.15 Uhr und in Roth um 10.30 Uhr gefeiert. Um 17 Uhr wird eine feierliche Ostervesper gesungen und um 19 Uhr findet der Pfarrgottesdienst statt.

Am Ostermontag finden die heiligen Messen um 8.30 Uhr in der Pfarrkirche Roth, um 09.15 Uhr in Eckersmühlen und um 17.00 Uhr in der Kreisklinik statt. Um 10.30 Uhr laden beide Rother Kirchengemeinden zum ökumenischen Gottesdienst in die evangelische Stadtkirche ein.