Sitzung des Pfarrgemeinderats September 2013

Im Mittelpunkt der Sitzung des Pfarrgemeinderats Roth stand die Wahl des Gremiums für die Amtsperiode 2014 bis 2018 am 16.02.2014. Zur Wahlvorbereitung wurde ein Wahlausschuss gebildet, dem neben Pfarrer Dr. Christian Löhr Fabian Giersdorf, Stefan Krick, Monika Marx und Maximilian Prasch (Vorsitzender) angehören.
Ferner wurde beschlossen, dass 14 Personen in den neuen Pfarrgemeinderat gewählt werden, wovon zwei Sitze auf die Filialgemeinde Eckersmühlen entfallen. In einer Pfarrversammlung am 03.11.2013 soll über die Arbeit des jetzigen und zukünftigen Pfarrgemeinderats gesprochen werden. Auch in der Sitzung machten sich die Pfarrgemeinderäte in drei Gruppen Gedanken über die weitere Arbeit. Als besonders wichtig wurde das Zugehen auf die Jugend und jungen Familien erachtet. Aber auch die Anliegen der Behinderten müssten stärker als bisher beachtet werden; ein Behindertenbeauftragter der Pfarrgemeinderats wäre wünschenswert.

Weiterlesen: Sitzung des Pfarrgemeinderats September 2013

Pfarrgemeinderatssitzung im Juni 2013

Themen der jüngsten Sitzung des Pfarrgemeinderats Roth waren das bevorstehende Pfarrfest, die Beteiligung der Pfarrei am Altstadtfest, die Pfarrgemeinderatswahl im Februar 2014, die Information zur bayerischen Ehrenamtskarte sowie Berichte und Termine der Sachausschüsse, der Seelsorgeeinheit und des Dekanats.
Das Pfarrfest findet am 30. Juni statt. Nach dem Gottesdienst gibt es Mittagessen, Kaffee und Kuchen; Infostände und Kinderprogramm. Vorgesehen ist ferner eine Abseilaktion vom Kirchturm, die Vertreter des Alpenvereins im Pfarrgemeinderat vorstellten. Beim Altstadtfest wird es heuer einen gemeinsamen Stand der Pfarrei an der Sparkasse geben, an dem sich Kolpingfamilie, Frauenbund und der Orgel- und Kirchenmusikverein beteiligen.

Weiterlesen: Pfarrgemeinderatssitzung im Juni 2013

Sitzung des Pfarrgemeinderats Roth - März 2013

Im Mittelpunkt der Sitzung des Pfarrgemeinderats Roth standen die Zukunft der ökumenischen Gottesdienste in der Kreisstadt, der Haushaltsplan der Kirchenstiftung für 2013, die Kooperationsvereinbarung der Seelsorgeeinheit Roth sowie Berichte der Sachausschüsse und Termine.
Nach einem Geistlichen Wort von Pfarrer Dr. Christian Löhr („Wir erleben zurzeit Kirchengeschichte") stimmte der Pfarrgemeinderat mehrheitlich für vier ökumenische Gottesdienste pro Jahr zu besonderen Anlässen, beispielsweise zur Gebetswoche für die Einheit der Christen im Januar, zur Woche für das Leben im April, zur ökumenischen Schöpfungszeit im September, zum Advent. Der traditionelle ökumenische Gottesdienst am Ostermontag wird selbstverständlich beibehalten.

Weiterlesen: Sitzung des Pfarrgemeinderats Roth - März 2013

Gemeinsame Sitzung Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat Roth 2013

Im Mittelpunkt der gemeinsamen Sitzung von evang. Kirchenvorstand und kath. Pfarrgemeinderat Roth stand die Frage, wie man Ökumene in Zukunft vor Ort gemeinsam gestalten könne. Zu diesem Zweck wurden vier Arbeitsgruppen gebildet, die sich mit den ökumenischen Mittwochsgottesdiensten, der Zusammenarbeit auf sozialem und caritativem Gebiet, Taufe und Ehe sowie mit Schwerpunktveranstaltungen beschäftigten.

Die jährliche Tagung begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in der kath. Pfarrkirche, der von den Pfarrern Joachim Klenk und Dr. Christian Löhr gestaltet wurde. Im evangelischen Gemeindehaus begrüßten Hans Feuerstein, der neue Vertrauensmann des Kirchenvorstands, und Albert Rösch, der Vorsitzende des Pfarrgemeinderats die Teilnehmer der beiden Gremien. Pfarrer Joachim Klenk leitete zu einer Vorstellungsrunde über, bei der jeder Teilnehmer seine Wünsche, aber auch seinen Ärger über die Ökumene äußern konnte.

Weiterlesen: Gemeinsame Sitzung Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat Roth 2013

Konstituierende Sitzung der Kirchenverwaltung

Die neue Kirchenverwaltung der katholischen Kirchengemeinde Roth hat mit ihrer konstituierenden Sitzung im Januar ihre Arbeit aufgenommen. Das Gremium wurde Ende letzten Jahres von den Mitgliedern der Kirchengemeinde für sechs Jahre gewählt und besteht neben Pfarrer Dr. Christian Löhr, der den Vorsitz innehat, aus acht ehrenamtlichen Mitgliedern. Zum Kirchenpfleger wurde erneut Heinz Bieberle bestimmt.

Kirchenverwaltung RothDie Aufgaben der Kirchenverwaltung liegen in der Sicherung der finanziellen Lage der Ortskirche, wobei hier neben den alltäglichen Bedürfnissen der Gemeinde insbesondere der Unterhalt der Kirche, des Jugendheims und Pfarrhauses oft großer finanzieller Anstrengungen bedarf. In der letzten Vergangenheit waren dies die Renovierung des Kirchendaches, der Umbau der Orgelempore mit Wiederherstellung der Apsis der Kirche als Werktagskapelle sowie die Neuanschaffung einer Orgel, nachdem die alte Orgel vor sechs Jahren durch Unwetter zerstört wurde. Die Kirchenstiftung musste in diesem Zusammenhang ein größeres Darlehen aufnehmen, welches über die nächsten Jahre noch zurückbezahlt werden muss. Die Kirchenverwaltung ist den bisherigen Spender für ihre Hilfsbereitschaft dankbar und hofft, dass auch in Zukunft sie rege Unterstützung erfährt.

Weiterlesen: Konstituierende Sitzung der Kirchenverwaltung