Musik in der Pfarrei Roth

Termine

Samstag 03.Jun.2017 19:15 Orgelkonzert zum Pfingstfest
   mit Paul Rosoman (Neuseeland) mit musikal. Gestaltung der Vorabendmesse

Sonntag 11.Jun.2017 16:00 Orgelmeditation zum Johanni-Marktsonntag
   "Drei Meditationen zur Dreifaltigkeit" von Jean Langlais; Organist Dr. Uwe Weiser (Stuttgart)

Samstag 22.Jul.2017 19:15 Sommerkonzert mit Vokalensemble Belcanto
  

 

Konzertreihe 1. Halbjahr 2016

Hier eine Übersicht der Konzerte des Orgel- und Kirchenmusikvereins für das erste Halbjahr 2016:

orgel konzertreihe erstes hj 2016

Konzert des St. Petersburger Knabenchors

Etwa 400 Zuhörer erlebten am 3. Adventssonntag in der kath. Pfarrkirche Roth ein Chorkonzert der besonderen Art. Zu Gast war der St., Petersburger Knabenchor, der ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm auf hohem Niveau präsentierte.
Der St. Petersburger Knabenchor wurde 1992 vom jetzigen Leiter Wadim Ptscholkin gegründet. Ihm gehören Kinder und Jugendliche zwischen fünf und achtzehn Jahren an. Die 40 besten Chorschüler nehmen an den jährlich stattfindenden internationalen Konzertreisen teil. In diesem Jahr hat der Chor den 2. Platz beim Cornwall Festival der internationalen Kinderchöre errungen.
Das Programm enthielt Werke russischer, deutscher und internationaler Vokalpolyphonie, wobei der Chor teils mit einem zarten Piano, teils mit einem überwältigenden Forte brillierte. Während im 1. Teil des Konzerts altrussische Weisen, unter anderen vom bekannten Komponisten Sergej Rachmaninow, erklangen, brachten die Sänger, die fast alles auswendig darboten, im 2. Teil deutsche Weihnachts- und Volkslieder zu Gehör wie „Es ist ein Ros entsprungen“ oder „Wenn ich ein Glöcklein wär“. Dabei

Weiterlesen: Konzert des St. Petersburger Knabenchors

Konzert-Abenteuer in Roth

de luminaAm Sonntag, 8.11.2015 findet in Roth um 16.30 Uhr in der katholischen Kirche ein interaktives Konzert mit „De Lumina“ und Schwester Teresa Zukic unter dem Thema „Abenteuer Christsein – 5 Schritte zu einem erfüllten Leben“ statt.

Schwester Teresa Zukic wird in den Medien oft als „coolste Schwester“ bezeichnet. Im TV kennt man sie als Skateboard fahrende Nonne und Köchin. Sie schreibt Bücher, Musicals, coacht Manager und gestaltet „Kinderabenteuerland-Gottesdienste“. Für ihr Engagement wurde sie mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. „5 Schritte zu einem erfüllten Leben“ – wer diese humorvolle und lebensfrohe Christin erlebt, kann sich nur anstecken lassen von ihrer wunderbaren Art des gelebten Glaubens und wird mit Sicherheit erfüllter nach Hause gehen.

Der Chor „De Lumina“ wurde 1979 von Lydia Pfefferer in Monheim gegründet und seitdem von ihr geleitet. Der Chor, bestehend aus Sängern, Gitarren, Bass, Keyboard, Flöten und Percussion, berührt die Herzen der Zuhörer vor allem mit einprägsamen neuen geistlichen Liedern. „De Lumina“ ist durch zahlreichen Auftritte und CD-Einspielungen weit über die Landkreisgrenzen bekannt.

Der Eintritt beim Konzert in Roth ist frei, jedoch wird um Spenden gebeten für Schwester Christine für ihren Einsatz für die Ärmsten der Armen in Albanien und die Arbeit des Orgel- und Kirchenmusikvereins Roth e. V..

Pallotti-Messe ist in Roth zu hören

Am Sonntag, 18.10.2015 um 10.30 Uhr in der katholischen Kirche Roth wird die zeitgenössische Messkomposition „weil ER uns ruft – Pallottis Worte in neuem Klang“ zu erleben sein. Die Komposition aus dem Bereich des neuen geistlichen Liedes wird gesungen vom Chor „Cantate Domino“ aus Schwabach, bestehend aus 27 jungen Erwachsenen. Die Leitung hat Walter Greschl, der in Roth als Stadtkapellmeister wirkt.

cantate domino chor

Die elf eingängigen Songs vermögen im Zuhörer Freude zu wecken. Es sind fröhliche, nachdenkliche, mutmachende Lieder von und für Menschen, die von dem singen, was sie bewegt. Dabei stammen viele Ideen und Redewendungen direkt aus der Feder des Heiligen Vinzenz Pallotti. Seine Begeisterung für den Gott der unendlichen Liebe, die Einheit und die weltweite Nachfolge aller Gläubigen sind der rote Faden durch das gesamte Werk.

Konzert zum 80. Geburtstag des Komponisten Arvo Pärt in Roth

vox nova weihnachtsgeschichte 25 kleinAm Samstag, 3.10.2015 um 19.15 Uhr gastiert das Münchner Vokalensemble „vox nova“ in der katholischen Kirche Roth. Das Konzert mit Chor- und Orgelwerken würdigt den 80. Geburtstag des gefeierten estnischen Komponisten Arvo Pärt und findet im Rahmen der „Bayerischen Tage neuer Kirchenmusik“ statt. Das Programm zeigt alle Phasen seines Schaffens. Neben Werken für Chor und Orgel, z. B. Cantate Domino (1977), erklingen u. a. die 7 Magnificat-Antiphonen (1988), das populäre siebenstimmige Magnificat (1989) und „Zwei Beter“ für Frauenchor (1998) a cappella. Das Programm abrundend sind „Spiegel im Spiegel“ und „Annum per Annum“ für Orgel solo zu erleben.

Der Kammerchor „vox nova“ aus München besteht aus etwa 30 Sängerinnen und Sängern. Andreas Stadler (Freising), der mit seinem Chor in Roth bereits die Programme „Laudate Pueri Dominum“, „Pater noster“ und „Liebeslieder-Walzer“ realisiert hatte, hat die Gesamtleitung. Für den Orgelpart an der Winterhalter-Orgel der katholischen Kirche Roth konnte Thomas Pfeiffer aus Glonn gewonnen werden. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen. Um 18.00 Uhr gestaltet „vox nova“ auch bereits die Vorabendmesse in der Rother Pfarrkirche mit.