Termin- und Veranstaltungshinweise

Sonntag 26.Nov.2017 10:30 Gottesdienst mit Vorstellund d. Firmbewerber
  

Samstag 02.Dez.2017 15:00 Adventliche Feier
   zum Kolping Gedenktag mit Ehrungen langjähriger Mitglieder

Donnerstag 07.Dez.2017 14:30 Ökumenischer Senioren-Singkreis
  

Freitag 08.Dez.2017 16:00 Adventsfeier des Frauenbund
  

Ganzen Kalender anzeigen

Bitte beachten Sie auch die aktuelle Gottesdienstordnung

 

Nachrichten aus der Pfarrei

Kreuzweg der Jugend

Titel

Was hat das Leiden und Sterben Jesu mit unserer heutigen Lebenssituation zu tun?

Damit befasst sich der Jugendkreuweg 2017.

Herzliche Einladung am Freitag, den 07.04.2017, um 18.30 Uhr. 

 

 

Schafkopfturnier der Kolpingsfamilie Roth

Kolping Schafkopturnier17Am vergangenen Samstag trafen sich einige Kartelfreunde aus Roth und Umgebung im katholischen Jugendheim zum diesjährigen Schafkopfturnier. Nach zwei mal 40 Spielen, bei denen alle Teilnehmer viel Spaß hatten, stand Michael Marx als Sieger fest. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Hans Wolf und Mario Schintu. Durch den Platz am Ende der Wertungsliste sicherte sich Peter Grimm den Sonderpreis in Form eines Rings Stadtwurst. Nach einem schönen und unterhaltsamen Abend freuten sich alle auf eine Wiederholung des Turniers im nächsten Jahr.

 pdfJahresprogramm der Kolpingsfamilie

Jugendgottesdienst in Roth am 05.03.

thumb TaizeJugo 2017

Kunstinstallation „Walburga 2017“

Anlässlich dwalburga 2017es Festes der Heiligen Walburga am 25. Februar 2017 hat die Büchenbacher Künstlerin Helga R. Schreeb in der katholischen Kirche in Roth ihr Triptychon „Walburga anno 2017“ und „Augenblicke im Kreuzgang (Heidenheim)“ ausgestellt. Inspiration war für sie die Frage: „Wie würde die Heilige in unserer heutigen, von Technik und Globalisierung geprägten Welt, in unserem Alltag leben?“

Schreeb verknüpft christliche Elemente mit der Bildersprache des Internets und macht damit auf Parallelen von Religionsvermittlung und heutiger weltweiter Kommunikation aufmerksam. In der Kunstgeschichte wurden Heiligen meist Attribute beigegeben. Schreeb gibt der Heiligen Walburga als Attribut des 21. Jahrhunderts ein Ad-Zeichen mit, eine Verschmelzung der Buchstaben a und d des lateinischen Wortes „ad“, deutsch „bei“ oder „zu“. Das englische www (world-wide-web) steht hier auch für die Geschwister Willibald, Wunibald und Walburga, die im 8. Jahrhundert in Südengland geboren wurden.

Kinderkirche im Fasching

Kinderkirche 022017