Termin- und Veranstaltungshinweise

Sonntag 01.Okt.2017 16:30 Amtseinführung Pfarrer Christian Konecny
   Beginn am Marktplatz mit anschließenden Zug zur Kirche und Gottesdienst um 17Uhr.

Sonntag 08.Okt.2017 10:30 Kinderkirche
  

Sonntag 08.Okt.2017 16:00 Meditation zum Matthäus-Marktsonntag
   mit Inge Dirsch (Mezzosopran) und Gerhard Silberhorn (Orgel)

Samstag 14.Okt.2017 19:00 Weinfest der Kolpingsfamilie
  

Ganzen Kalender anzeigen

Bitte beachten Sie auch die aktuelle Gottesdienstordnung

 

Nachrichten aus der Pfarrei

Der Islam in Deutschland

Religionswissenschaftler klärt Fragen zum Islam

Dr. Martin Bauschkegehört der Islam zu Deutschland? Auf diese umstrittene Frage gibt der Religionswissenschaftler Dr. Martin Bauschke bei einer Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Antworten.

In Deutschland leben viele Menschen, die anderen als den christlichen Relgionen angehören. Speziell der Islam wird von vielen jedoch mit großer Skepsis betrachtet. Dr. Martin Bauschke geht auf aktuelle Umfragen in Deutschland ein und schlüsselt auf, ob der Islam eher als Bereicherung oder als Gefahr gesehen werden muss.  Er erklärt die Unterschiede zwischen Islam und Salafismus. Nur wer sich auskennt, kann zwischen Muslimen und Salafisten unterscheiden. Der Experte erklärt, was Muslime glauben und wie Salafisten als Szene funktionieren. Zudem geht Dr. Martin Bauschke darauf ein, was die Salafisten so attraktiv für junge Leute macht und was die Merkmale ihres Denkens, Glaubens und Handelns sind. Der Vortrag informiert, beseitigt Missverständnisse und liefert damit eine realistische Grundlage für eine der derzeit wichtigsten Debatte in unserem Land.

24. Februar 2016, 19.30 Uhr, Katholisches Jugendheim Roth, Ratiborer Straße 2, 91154 Roth

Der Eintritt ist frei.
Veranstaltet von der Katholischen Erwachsenenbildung Roth-Schwabach, dem Evangelischen Bildungswerk Schwabach und der Katholischen Pfarrgemeinde Roth.

Sternsinger 2016 - Erneut ein Rekordergebnis

pmsternsingerergebnis2016fotoDSC0109

Die Kinder und Jugendlichen, die vom 2. bis 5. Januar als Sternsinger durch Roth gezogen sind, haben in diesem Jahr erneut ein Rekordergebnis erzielt und über 24 000 Euro für Kinder in Not gesammelt.

Beim Abschlussgottesdienst in der katholischen Pfarrkirche dankte Jonas Reißmann im Namen des Koordinationsteams den 67 Kindern und Jugendlichen sowie ihren erwachsenen Begleitern. Besonders hob er die 18 Sternsinger hervor, die an drei oder sogar an allen vier Tagen unterwegs waren. Auch Pfarrer Dr. Christian Löhr dankte allen Beteiligten und allen Spendern für das hervorragende Engagement zugunsten notleidender Kinder im diesjährigen Schwerpunktland Bolivien sowie in zahlreichen anderen Ländern der Welt.

 

 

Sternsingeraktion 2016

Gebietseinteilung für die Aktion 2016:

Samstag, 2. Januar 2016: Rother Norden (Eigenheim) und Allersberger Straße

Sonntag, 3. Januar 2016: Münchener Straße von der Gredl stadtauswärts bis Kiliansdorf; Belmbrach; Kiliansdorf; Rothaurach; Barnsdorf; Ober- und Untersteinbach; Krankenhaus; Hans-Roser-Haus Wohnungen Hilpoltsteiner Straße; Ignaz-Greiner-Haus

Montag, 4. Januar 2016: im Rother Norden die Wohngebiete links der Nürnberger Straße stadtauswärts; Innenstadt, Gartenstraße; Hilpoltsteiner Straße; Bahnhofstraße bis hinter E-Center; Rother Süden (Schulviertel)

Dienstag, 5. Januar 2016: im Rother Süden: Virchowstraße, Sauerbruchstraße, Paracelsusstraße; Kupferplatte; Mühlbergweg; Hans-Roser-Haus Pflegestationen; Gewerbegebiet

Sollten es die Sternsinger nicht schaffen, ein Gebiet am angekündigten Tag vollständig zu besuchen, holen sie dies am Dienstag, 5. Januar 2016 nach.
Alle Sternsinger-Gruppen können sich mit dem pfarramtlichen Empfehlungsschreiben ausweisen.

Die Sternsinger-Aktion 2016 endet am Mittwoch, 6. Januar mit dem Besuch der Sternsinger im „Augustinum“ sowie mit dem Festgottesdienst um 10.30 Uhr in der katholischen Kirche.

Informationen zur Aktion im Pfarrbüro (Tel. 09171 82559-0) oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auch noch über Anmeldungen als Sternsinger! Dazu bitte einfach eine E-Mail an die obere Adresse schreiben!

Sternsingen 2016

BildHomepageNeu