Termin- und Veranstaltungshinweise

Donnerstag 01.Jun.2017 14:30 Senioren Singkreis im Pfarrsaal
  

Samstag 03.Jun.2017 19:15 Orgelkonzert zum Pfingstfest
   mit Paul Rosoman (Neuseeland) mit musikal. Gestaltung der Vorabendmesse

Samstag 10.Jun.2017 19:30 Jesuszeit
   Anbetung und Meditation in der Kirche

Sonntag 11.Jun.2017 16:00 Orgelmeditation zum Johanni-Marktsonntag
   "Drei Meditationen zur Dreifaltigkeit" von Jean Langlais; Organist Dr. Uwe Weiser (Stuttgart)

Ganzen Kalender anzeigen

Bitte beachten Sie auch die aktuelle Gottesdienstordnung

 

Nachrichten aus der Pfarrei

Nachprimiz von Christof Sommer in Roth

Sommer Nachprimiz 1Am vergangenen Sonntag feierte der Neupriester Christof Sommer seine Nachprimiz in der Rother Pfarrkirche. Der Primiziant war zusammen mit zwei weiteren Weihekandidaten am 16. April von Bischof Dr. Gregor Maria Hanke OSB im Dom zu Eichstätt zum Priester geweiht worden und hatte am nächsten Tag seine Primiz in seiner Heimatpfarrei Rißtissen bei Ulm gefeiert.
Vor dem Jugendheim überraschten mehrere Jugendliche der Pfarrei den Primizianten mit einem herrlichen Blumenteppich, den sie in mühevoller Kleinarbeit zusammengestellt hatten und in dem der Primizspruch „Sie werden auf den blicken, den sie durchbohrt haben“ zu lesen war. Der feierliche Gottesdienst, den der Jugendchor unter der Leitung von Thomas Becker gestaltete, wurde vom Neupriester Christof Sommer in Konzelebration mit Pfarrer Dr. Christian Löhr, Pfarrvikar Markus Flade, Kaplan Johannes Arweck aus Weißenburg, Kaplan Chinna Reddy Allam und Diakon Heinrich Hofbeck gehalten.Sommer Nachprimiz 2
In der Primizpredigt ging Pfarrer Dr. Christian Löhr auf das Wesen der Berufung ein. Sie sei ein einzigartiger Ruf der Nachfolge Christi, die aber oft „auf Schwerhörigkeit Gott gegenüber“ treffe, wie es Papst Benedikt XVI. ausgedrückt habe. Eine besondere Rolle bei der Berufung spiele der Erfahrungsraum geistlichen Lebens, besonders aber auch die Erfahrung der Gemeinschaft in der Pfarrei. „Bitten wir den Herrn um solche Berufungen auch aus unserer Mitte“, war der abschließende Wunsch des Predigers. Am Ende des Gottesdienstes erteilte Christof Sommer den Gläubigen den Primizsegen.


In der Kirche bzw. beim anschließenden Stehempfang übermittelten dem Neupriester Glück- und Segenswünsche Bürgermeister Ralph Edelhäußer, die stellvertretende Landrätin Edeltraud Stadler und der Dekan des Dekanats Roth-Schwabach Domkapitular Alois Ehrl. Mit einem fröhlichen Gesang, in dem der bisherige Werdegang des Primizianten aufgezeichnet wurde, gratulierten Pfarrer i. R. Willibald Brems und mehrere Jugendliche und Erwachsene aus Roth und Büchenbach. Weitere Gratulanten waren die Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Albert Rösch, Roth, und Norberf Vasold, Büchenbach, Ingrid Gaschler für den Kath. Frauenbund und Rainer Fiegl für die Kolpingfamilie sowie Pfarrer Dr. Christian Löhr. Am Ende des Stehempfangs bedankte sich der Neupriester für die gute Aufnahme in Roth, Eckersmühlen und Büchenbach. Die Pfarreien seien ihm in den eineinhalb Jahren seiner Tätigkeit als Pastoralpraktikant und als Diakon zu einer Art zweiter Heimat geworden.